Regenbogenbrücke


 

 

Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu Fressen und zu Trinken und es ist warmes schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß.
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

 

Verfasser unbekannt!

 

 

Tommi

 

Ich musste meinen geliebten Tommi nach schwerer Krankheit
einschläfern lassen.
Es hat mir fast das Herz gebrochen und Amy vermisst ihren kleinen Freund auch unglaublich doll.
Tommi hat ein Grab auf dem Hof bekommen und wird ewig bei uns sein.
Ich liebe und vermisse dich mein kleiner Streuner.

 

 

 


Vivi war mein Lieblingskaninchen und lief frei im Garten umher.
Leider hat meine kleine Dackel-Mix-Hündin Amy es geschafft, den Stall zu öffnen und
Vivi wollte wie immer raus ... na ja, der Rest ist dann wohl klar, denn
man kann einem Dackel nicht seinen Jagdtrieb abgewöhnen.
Vivien wird immer in meiner Erinnerung bleiben.

 

 
Satinlöwenzwerg
geb.: 26.09.2009
Farbe: thüringer-weiß HZ BA
Mutter: Manila (Satinlöwenzwerg, sallander Rhön)
Vater: Shibuya (Satinzwerg, thüringer-weiß HZ BA)
Züchter: Judith Schult
Leider verstorben - sie hinterlässt ihre 5 Jungtiere im Alter von 3 Wochen.
Wirklich sehr schade um diese traumhaft schöne und liebe Häsin -
mein Tierarzt und ich haben den Kampf verloren :-(

 

Unser geliebter Cesar hat uns nach fast
15 treuen Jahren am 02. November 2005 verlassen.
Wir werden dich nie vergessen!!!

 

 

 

 

 

Meine geliebte "Tabbi-Maus" hat meine Liebe zu Dackeln geweckt.
Sie hat mich geprägt und war mir immer eine treue Freundin.
Leider konnte ich sie auf ihrem letzten Weg nicht begleiten, doch all die
schönen Jahre, die wir zusammen hatten, sind mir ein Trost.
Wir werden uns wiedersehen, mein Schatz...

 


Tommi in seiner Schlafschüssel.
So hat mein kleiner Streuner immer geschlafen.
Natürlich hat er seine Schlafschüssel mit in sein Grab bekommen.

 


 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!